Architektenpreis gewonnen

Mit dem von uns gebauten Mehrfamilienhaus im Lorentzendamm 17, 24103 Kiel siegte der Architekt BDA Jan Pietje Witt/Studio Witt architecture & design unter dem Motto Junge Architekten Hamburg 2012.

Das Bauobjekt

In unserem Auftrag wurden für unser Neubauvorhaben am Kleinen Kiel in einem konkurrierenden Gutachterverfahren mehrere Entwürfe für ein Mehrfamilienhaus mit Penthouse entworfen.

Kombibild kleinDer siegreiche und auch von uns realisierte Entwurf des Architekten Jan Pietje Witt wurde so in die bestehende Bebauung integriert, dass städtebaulich das Hanggrundstück durch den großen Vorgarten sowie die Nachbarschaft zu den alten Stadtvillen geprägt wird. Ein Lichtkorridor lässt die einfallende Sonne zu den Nachbargrundstücken hindurch.
Die in Ortbeton und gebogenem Glas ausgeführten Vorderbalkone verschaffen der Frontfassade Leichtigkeit und sorgen für unterschiedliche Sonnenverhältnisse auf den großen Terrassen. Die asymmetrisch geschwungenen weißen Balkonaufkantungen und die Reflektion des Edelstahlhandlaufs setzen sich bewusst von der dunkelanthrazit beschichteten Aluminiumkonstruktion der dahinterliegenden Fassade ab.

 

Der Architekt

Studio Witt Bild LogoJan Pietje Witt hat sich 2006 unter der Firmierung „Studio Witt architecture & design“ in Hamburg selbständig gemacht. Zuvor konnte er bei seiner sechsjährigen Tätigkeit für Foster and Partners/London verschiedene Projekte in Nordamerika und Europa als projektleitender Architekt realisieren.Er ist eingetragener Architekt in Deutschland und UK, Mitglied im Royal Institute of British Architects (RIBA), der AA London und im BDA Hamburg.

 

Der Preis

Unter dem Motto Junge Architekten Hamburg 2012 wurde ein Wettbewerbsverfahren speziell für junge Architekturbüros ausgelobt.

Eine Gruppe Hamburger Investoren hat sich dem Ziel verschrieben, insbesondere jungen Architekten eine Chance zu geben. Denn gerade jungen Architekturbüros bleibt in der Regel der Zugang zu Einladungswettbewerben verschlossen, auch wenn es Ihnen an Ehrgeiz und guten Ideen nicht mangelt.

Initiatoren des Wettbewerbs sind die Geschäftsführer der Aug. Prien Immobilien Gesellschaft für Projektentwicklung mbH, der D&K drost consult GmbH, der Hamburg Team Gesellschaft für Projektentwicklung und der Otto Wulff Bauunternehmung GmbH & Co. KG. Unterstützt wurden sie durch den Oberbaudirektor der Freien und Hansestadt Hamburg Prof. Jörn Walter sowie den Studiendekan Urban Design der HafenCity Universität Prof. Bernd Kniess. Den neutralen überregionalen Blick von außen lieferte der Vorsitzende des Vorstands der Bundessitftung Baukultur, Potsdam, Prof. Michael Braum.

BÖTTCHER HAUS-EXCLUSIV GmbH - Rotenhofer Weg 1 - 24109 Melsdorf